Logo corax | Agentur für Kommunikation und Design

_Trends & Tech _Februar 2020

Google für Jobs

Wie können wir relevante Kandidaten erreichen und uns als Arbeitgeber sichtbarer machen? So lautet eine Frage, die in Zeiten von Fachkräftemangel und in einem Bewerbermarkt häufig auch an uns als Agentur gestellt wird. Bereits heute beginnen mehr als 80% aller Jobsuchen bei Google. Im besten Fall findet ein Bewerber den Weg durch den nahezu unüberschaubaren Dschungel aus Jobportalen zu Ihnen und sitzt Ihnen eines Tages persönlich gegenüber. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben sich für das richtige regionale oder branchenspezifische Jobportal entschieden und waren bereit, für einen Eintrag hier auch mal tief in die Tasche zu greifen.

Wie wäre es, wenn mehr interessanten Kandidaten direkt den Weg von Google zu Ihnen und dem Stellangebot auf Ihrer Website finden würden? Das Werkzeug dazu gibt uns nun Google selbst an die Hand. Wir müssen nur zugreifen!

Was ist Google für Jobs?

Sofern bei Google nach Stellenangeboten gesucht wird und Google dies erkennt, werden die Suchergebnisse – wie unten dargestellt – um Stellenangebote erweitert. Dazu kommt eine speziell für die Jobsuche trainierte, künstliche Intelligenz zum Einsatz. Diese ist beispielsweise in der Lage, mit kreativen Wortschöpfungen bei Jobtiteln umzugehen – denn was für den einen der „Sales Manager" ist, ist für den anderen der „Mitarbeiter Vertriebsaußendienst". Außerdem werden die Suchergebnisse um wertvolle Informationen angereichert, z.B. die Fahrzeit vom Wohnort zum Arbeitsort – sogar gleich unter Berücksichtigung der üblichen Verkehrslage. Google für Jobs ist nach vorangegangenem Rollout in den USA seit Mai 2019 auch in Deutschland verfügbar und ist Teil einer weitergehenden technologischen Offensive von Google im Bereich der Jobsuche.


 

Welche Möglichkeiten ergeben sich für Sie mit Google für Jobs?

Sie können sich zukünftig den Umweg über Jobportale sparen und potenzielle Bewerber direkt in Google erreichen. Voraussetzung ist, dass Sie die Stellenangebote entsprechend optimiert und aufbereitet mit den spezifischen Auszeichnungen auf Ihrer Website platzieren. Also: ein überschaubarer technischer Aufwand für die Aussicht auf interessante Bewerber, die Ihr Unternehmen weiterbringen – und das Ganze ohne laufende Schaltungskosten und Portalgebühren!

Hype oder Revolution – brauche ich jetzt keine Jobportale mehr?

In Deutschland ist Google für Jobs in Unternehmen und Personalabteilungen leider weitgehend unbekannt und ungenutzt. Wir finden: das sollte sich schnell ändern. Gerade bei den Unternehmen, die nicht inmitten der Metropolen sitzen und nicht ganz oben auf der Liste der renommierten Arbeitgebermarken stehen. In der Praxis ist der Einsatz von Google für Jobs nach unseren Erfahrungen und Auswertungen sehr vielversprechend. In jedem Fall sollten alle, die über Bewerbermangel klagen, diese Chance ergreifen. „Kost ja nix" – außer etwas Zeit und vielleicht auch mal ein kleinwenig Programmierung.

Ob Jobportale damit zukünftig irgendwann überflüssig werden, wird sich zeigen. Aktuell haben gut durchdachte Einträge in den richtigen Jobportalen sicherlich weiterhin gute Erfolgschancen. In jedem Fall sollten Sie Ihre Aktivitäten mit Hilfe geeigneter Analysetools und Auswertungen fortlaufend im Blick behalten, kritisch hinterfragen und kontinuierlich optimieren.

Wie kann corax Sie im Personalmarketing unterstützen?

Wir können mehr für Sie tun, als Ihre Stellenangebote fit für Google zu machen! Wir helfen Ihnen dabei, eine sichtbare und attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen und nutzen dabei vielfältige kommunikative Möglichkeiten, zu denen u.a. Karrierewebsites, Recruiting-Filme, Social-Media-Konzepte oder eine abgestimmte Content-Strategie gehören.


_Juni 2020

Merk-würdig sein

Wenn ein Kunde das Gefühl hat, etwas an seinem Markenauftritt verändern zu müssen, vielleicht sogar den Namen seiner Marke zu wechseln, hören wir sehr genau zu. Denn „alles neu" macht man nicht mal so eben im Vorbeigehen.

weiterlesen